Information zur Maskenpflicht auf Hessens Märkten und Geschäften

10.09.20

Auf den Wochenmärkten in Hessen herrscht weiterhin die Maskenpflicht.

Das Betreten des Marktes ist nur gestattet, wenn für die gesamte Dauer des Aufenthaltes eine Mund-Nasen-Bedeckung nach § 1 Abs. 6 Satz 2 der Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemiegetragen wird.
Dort erworbene Speisen zum sofortigen Verzehr müssen außerhalb des Marktes verzehrt werden.
Grundsätzlich gelten die Abstandsregeln und die Verpflichtung eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen
weiterhin in folgenden Einrichtungen:
Einrichtungen des Groß- und Einzelhandels, einschließlich der Wochenmärkte und Spezialmärkte,
auf Floh- und Weihnachtsmärkten, sowie vergleichbare Verkaufsveranstaltungen und Direktverkäufe
vom Hersteller oder Erzeuger,
in den Geschäften des Lebensmittelhandwerks (z.B. Metzgerei und Bäckerei),
in Poststellen, Banken und Sparkassen,
in Tankstellen, Wäschereien und ähnlichen Einrichtungen
Wir bitten die Bevölkerung um Beachtung und Einhaltung der Maßnahmen.