Zu- und Abfahrt Schloss Hirschhorn ist wieder möglich

02.03.21

Die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der Zuwegung zum Schloss Hirschhorn sind abgeschlossen. Bis 26. Februar 2021 sollten noch Restarbeiten im Bankett durchgeführt werden, anschließend die bestehende Sperrung aufgehoben und die Zufahrt zum Schloss Hirschhorn wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben werden.


Details zur Baumaßnahme:

Im Rahmen der Bauarbeiten erfolgte auf der Strecke eine Erneuerung und Verstärkung der Asphaltfahrbahn auf einer Gesamtlänge von rund 1,36 Kilometern., sowie der Einbau einer Löschwasserzisterne über ein Volumen von 100 m³ im Bereich des Besucherparkplatzes. Der Einbau der Löschwasserzisterne erfolgte zeitweise parallel zur Fahrbahnsanierung.

Zur Sanierung der Fahrbahn wurde zunächst die Fahrbahndecke rund vier Zentimeter tief abgefräst, tiefergehende Schadstellen instandgesetzt, sowie Bordanlagen, Bankett und Entwässerung an die künftige Höhe angepasst. Anschließend erfolgte die Verstärkung der Straße durch den Einbau einer vierzehn Zentimeter starken Asphalttrag- und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme belaufen sich auf rund 592.000 Euro und vom werden Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) getragen.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de