Eheringe

Standesamt Hessisches Neckartal

Ihr Standesamtsbezirk Hessisches Neckartal 

Der Standesamtsbezirk Hessisches Neckartal entstand am 01. Januar 2004 durch die Zusammenlegung der Standesämter Hirschhorn (Neckar) und Neckarsteinach.

Zusätzlich zu den Trauzimmern in den beiden Rathäusern bieten wir Trauungen auf Schloss Hirschhorn, der Mittelburg in Neckarsteinach, dem Hohen Darsberg und auf den Schiffen der "Weißen Flotte" Heidelberg an.

Für unsere Brautpaare gestalten wir individuelle und feierliche Trauungen und gehen auf besondere Wünsche des Paares ein. Zu einer außergewöhnlichen Hochzeit gehört die musikalische Umrahmung genau so wie eine auf das Brautpaar persönlich bezogene Ansprache.

Den Termin für Ihre standesamtliche Trauung können Sie gerne über unser Standesamt unter der Telefonnummer (06272) 923112 vereinbaren. 

Um Ihren "schönsten Tag im Leben" traumhaft zu gestalten, stellen wir Ihnen die Orte vor, an denen Sie sich das Ja-Wort geben können. Zur Terminabsprache und Buchung Ihrer Hochzeitsfeier auf dem Schloss, der Mittelburg, dem Hohen Darsberg, und den Schiffen der "Weißen Flotte" Heidelberg leiten wir Sie über einen Link direkt auf die jeweilige Homepage.


Folgende Gebühren fallen für die Anmeldung der Eheschließung an:

wenn nur deutsches Recht zu beachten ist: 42€

wenn auch ausländisches Recht zu beachten ist, zusätzlich je ausländischem Recht: 21€  


Ehefähigkeitszeugnis:

wenn nur deutsches Recht zu beachten ist: 42€

wenn auch ausländisches Recht zu beachten ist: 21€


Folgende Gebühren fallen für die Durchführung der Eheschließung an: 

In den Amtsräumen:

während der allgemeinen Öffnungszeiten: 42€      
außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten: 63€

Außerhalb der Amtsräume:

während der allgemeinen Öffnungszeiten: 63€
außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten: 94€ 

Sondergebühr für Trauungen außerhalb der Rathäuser:

Schloss Hirschhorn (derzeit nicht möglich): 200€
Mittelburg Neckarsteinach: 250€ / 500€
Hoher Darsberg: 250€ / 500€
Schiffstrauungen Neckarsteinach: 250€/ 500€
Schiffstrauungen Hirschhorn: 200€ 

Kontakt 

Abteilung

Keine Abteilungen gefunden.

Ansprechpartner

Keine Mitarbeiter gefunden.

Öffnungszeiten

Montag Von 08:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch Von 08:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag Von 08:00 bis 12:00 Uhr Von 13:30 bis 17:30 Uhr

Heiraten im Standesamtsbezirk Hessisches Neckartal 

Allgemeine Informationen

Der Termin für Ihre standesamtliche Trauung ist mit dem Standesamt Hessisches Neckartal unter der Telefonnummer 06272-923112 abzustimmen, so dass der Termin unverbindlich eingetragen werden kann.

Sollten Sie nicht in Hirschhorn (Neckar) oder Neckarsteinach wohnen, muss die Anmeldung Ihrer Eheschließung in Ihrem Heimatstandesamt erfolgen, das die Unterlagen nach Prüfung an unser Standesamt weiterleitet und uns mit der Durchführung Ihrer Trauung beauftragt.

1
true
Trauzimmer Rathaus Hirschhorn

Trauzimmer im Rathaus Hirschhorn (Neckar)

Hell und freundlich eingerichtet bietet unser Trauzimmer Sitzplätze für ca. 20 Personen. Durch Kerzen und Musik zaubern wir für Ihre Trauung eine romantische und würdevolle Atmosphäre. 

Schloss Hirschhorn

Schloss Hirschhorn (Neckar)

Derzeit keine Trauungen möglich 

Aufgrund umfangreicher Sanierungsarbeiten durch das Land Hessen können ab sofort bis zur Beendigung der Arbeiten keine Trauungen mehr auf dem Schloss durchgeführt werden. Das Ende der Bauarbeiten ist uns leider derzeit noch nicht bekannt.

Trauzimmer Rathaus Neckarsteinach

Trauzimmer im Rathaus Neckarsteinach 

Im neu renovierten Rathaus wurde ein wunderschönes Trauzimmer gestaltet, das mit Buntglasfenstern den Raum in ein angenehmes Licht taucht und etwas ganz besonderes aus ihm macht. Sitzplätze gibt es für ca. 20-25 Personen. Auch hier wird die Zeremonie durch Kerzen und Musik ausgeschmückt. 

Schiff auf dem Neckar mit  mit Blick auf Ersheim

Schiffstrauungen 

Seit 2015 können wir unseren Brautpaaren auch die standesamtliche Trauung auf dem Neckar anbieten. In Zusammenarbeit mit der Weissen Flotte Heidelberg GmbH & Co.KG wurde ein Konzept erarbeitet, das Brautpaaren verschiedene Möglichkeiten für ihren schönsten Tag bietet: egal ob Sie nur auf dem Schiff getraut, Kaffee und Kuchen oder vielleicht sogar Ihre komplette Hochzeitsfeier auf dem Schiff ausrichten wollen – es ist fast alles möglich. 

Für Ihre Traumhochzeit auf dem Schiff sind folgende Schritte zu beachten:
Wenn unser Standesamt Ihren Wunschtermin bestätigen konnte, wäre der Schiffseigner zu kontaktieren um zu klären, ob an diesem Tag eine Buchung des Schiffes überhaupt möglich ist. Alle weiteren (über die Durchführung der Trauzeremonie hinausgehenden) Buchungen des Schiffes (Fahrten und evtl. die anschließende Feier), sind direkt mit dem Schiffseigner zu vereinbaren!

Nach der Zusage Ihres Wunschtermins durch die Weisse Flotte Heidelberg GmbH & Co.KG wäre das Standesamt wieder zu informieren, so dass der Termin verbindlich eingetragen werden kann.

Bitte beachten Sie bei Ihren Planungen unbedingt, dass die standesamtliche Trauung ausschließlich am Schiffsanleger in Hirschhorn oder Neckarsteinach und nicht während der Fahrt stattfinden kann!

Trauzimmer Mittelburg Neckarsteinach

Mittelburg Neckarsteinach 

Oberhalb Neckarsteinach, mit Blick über den Neckar auf die Feste Dilsberg, erhebt sich die Mittelburg. Innerhalb des noch bewohnten Privathauses steht uns ein Trauzimmer zur Verfügung, das wunderbar den Charme der Burg vermittelt. Im Trauzimmer selbst gibt es ca. 50 Sitzplätze.  Gerne führen wir Ihre Trauung auch im neu gebauten Gewächshaus oder bei schönem Wetter im wunderschönen Burginnenhof durch. Angrenzend an das Trauzimmer befindet sich eine Kapelle, in der auch kirchliche Trauungen stattfinden können.

Für Ihre Traumhochzeit auf der Mittelburg sind zudem folgende Schritte zu beachten:

Wenn unser Standesamt Ihren Wunschtermin bestätigen konnte, wäre die Mittelburg in Neckarsteinach zu kontaktieren um zu klären, ob an diesem Tag eine Trauung von Seiten der Mittelburg überhaupt möglich ist.
Alle weiteren (über die Durchführung der Trauzeremonie hinausgehenden) Buchungen der Mittelburg, sind direkt mit der Familie von Warsberg zu vereinbaren!

Nach der Zusage Ihres Wunschtermins durch die Familie von Warsberg wäre das Standesamt wieder zu informieren, so dass der Termin verbindlich eingetragen werden kann.

Hoher Darsberg

Hoher Darsberg 

Ebenfalls oberhalb der Vierburgenstadt Neckarsteinach, umgeben von Wald und Wiese, steht das Waldschlößchen "Hoher Darsberg" in absoluter Alleinlage. Hier stehen uns die große Terrasse und der großzügige Garten für standesamtliche Trauungen zur Verfügung. Auch für große Hochzeitsgesellschaften finden wir hier die ideale Lösung. 

Für Ihre Traumhochzeit auf dem Hohen Darsberg sind zudem folgende Schritte zu beachten:

Wenn unser Standesamt Ihren Wunschtermin bestätigen konnte, wäre der Hohe Darsberg zu kontaktieren um zu klären, ob an diesem Tag eine Trauung von Seiten des Hohen Darsbergs überhaupt möglich ist. Alle weiteren (über die Durchführung der Trauzeremonie hinausgehenden) Buchungen des Hohen Darsbergs, sind direkt mit der Familie Frey zu vereinbaren!

Nach der Zusage Ihres Wunschtermins durch den Hohen Darsberg wäre das Standesamt wieder zu informieren, so dass der Termin verbindlich eingetragen werden kann.

Die Standesbeamten/-innen

  • Tina Czemmel-Zink
     seit 1. Juni 2002 Standesbeamtin des Standesamtsbezirks Hessisches Neckartal
  • Marko Skarke
     seit 20. Juni 2013 Standesbeamter des Standesamtsbezirks Hessisches Neckartal
  • Bürgermeister Oliver Berthold
     seit 14. April 2017 Standesbeamter des Standesamtsbezirks Hessisches Neckartal
  • Bürgermeister Herold Pfeifer
     seit 7. Juni 2018 Traustandesbeamter des Standesamtsbezirks Hessisches Neckartal
  • Harry Hack
     seit 19. Juli 2018 Standesbeamter des Standesamtsbezirks Hessisches Neckartal

Standesamtsportal 

Die Beantragung von Personenstandsurkunden von zu Hause aus, an sieben Tagen und 24 Stunden am Tag – diesen Service kann jetzt auch das Standesamt Hessisches Neckartal den Bürgerinnen und Bürgern bieten.

Durch die Anfang März 2020 in Hessen erfolgte Freischaltung des „Standesamtsportals“ wurde die Voraussetzung geschaffen, dass von den Bürgern in diesem Bereich Leistungen der Kommunalverwaltungen einfach und zu jeder Zeit in Anspruch genommen werden können. Die Hessischen Kommunen können damit bundesweit als erstes für ein ganzes Handlungsfeld eine einheitliche Plattform anbieten und damit die Anforderungen aus dem Onlinezugangsgesetz (OZG) erfüllen.